Altenpfleger*in (staatl. anerkannt)

Mit der Umschulung “Altenpfleger*in (staatlich anerkannt)” sind Sie für alle Aufgabenbereiche in der Pflege und Betreuung von Senioren vorbereitet.

Die Umschulung ist auch geeignet für Quereinsteiger*innen und Wiedereinsteiger*innen.

Ablauf

Start

Der nächste Starttermin wird in Kürze bekannt gegeben.

Unterrichtszeiten

Montag – Freitag, 08:30 – 15:45 Uhr;
zusätzlich 4 Stunden/Woche Deutschunterricht für Nicht-Muttersprachler

Dauer

36 Monate; theoretischer Unterricht, im Wechsel mit Praxisphasen in einer ambulanten oder stationären Pflegeeinrichtung

Sie interessieren sich für diese Umschulung?

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin mit uns. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Lehrplan

  • theoretische Grundlagen in das altenpflegerische Handeln einbeziehen
  • Personen- und situationsbezogene Pflege
  • Anleitung, Beratung, Gesprächsführung
  • medizinische Diagnostik und Therapie
  • Wohnraum- und Wohnumfeldgestaltung
  • Tagesgestaltung und selbst organisierte Aktivitäten
  • Institutionelle und rechtliche Rahmenbedingungen berücksichtigen
  • Beteiligung an qualitätssichernden Maßnahmen (EQML)
  • Umgang mit Krisen und schwierigen sozialen Situationen
  • Gesundheitsförderung
  • Kinästhetik
  • Gesundheitsförderung

Voraussetzungen

  • Realschulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss oder eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung, die die Berufsbildungsreife erweitert ODER
  • Berufsbildungsreife zusammen mit dem Nachweis über eine erfolgreich abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung oder mit der Erlaubnis als Krankenpflegerhelfer/in oder mit einer landesrechtlich geregelten, erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Altenpflegehilfe oder Krankenpflegehilfe; gesundheitliche Eignung
  • In Absprache mit uns sind in Einzelfällen Ausnahmen möglich. Bitte sprechen Sie mit uns – wir beraten Sie gern zu den Möglichkeiten.

Aufgaben

Die Betreuung von pflegebedürftigen Senioren oder demenzerkrankten Menschen steht im Mittelpunkt der Arbeit. Dazu gehört auch die Vergabe von Medikamenten, Dokumentation und Verwaltung oder Abstimmung mit Angehörigen.







viel wenig

Arbeit mit Menschen

Kreative Arbeit

Verwaltung & Planung

Körperliche Arbeit

Neugier & Einsatz

Sie interessieren sich für diese Umschulung?

Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie kostenlos.


    1000
    * Pflichtfelder

    Diese Webseite ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

    Nicht der passende Kurs für Sie?

    Suchen Sie sich aus unserem vielfältigen Bildungsangebot den Kurs aus, der am besten zu Ihrer beruflichen und persönlichen Situation passt.