Kaufmann*frau für Büromanagement – Berufsbild

Christin Ho Bildungsberatung / Lehrgangskoordination

Berufsbild / Arbeitsmarktperspektive

Kaum ein anderer Beruf bietet so viele Einsatzmöglichkeiten wie der Beruf Kaufmann*frau für Büromanagement. Mit einer Umschulung oder Ausbildung in Berlin finden Sie aufgrund Ihrer Vielfältigkeit so gut wie in jeder Branche und in Unternehmen jeder Größe, Beschäftigung. Daher sind Kaufleute für Büromanagement stark nachgefragt.

Die Chance, dass Sie direkt nach der Umschulung oder Ausbildung einen Job finden, ist sehr groß. Sie haben bei der Auswahl des Unternehmens also freie Wahl!







viel wenig

Arbeit mit Menschen

Kreative Arbeit

Verwaltung & Planung

Körperliche Arbeit

Neugier & Einsatz

Kaufmann*frau für Büromanagement IHK

Ausbildung
Dauer: 36 Monate, Unterricht im Wechsel mit Praxisphasen
Abschluss: IHK-Abschluss

Kaufmann*frau für Büromanagement IHK

Umschulung
Dauer: 24 Monate, mit Teilzeit-Arbeitsplatz oder Praktikum
Abschluss: IHK-Abschluss

Kaufmann*frau für Büromanagement IHK

Prüfungsvorbereitung
Dauer: 6 Monate

Einstieg individuell nach Vorkenntnissen möglich.

Voraussetzungen und Perspektiven

Was wird von mir erwartet?

Nach Ihrer Umschulung bzw. Ausbildung zum*r Kaufmann*frau für Büromanagement IHK bearbeiten Sie Ihre Aufgaben hauptsächlich am Computer mit branchenspezifischer Software.

Aufgrund der Vielzahl von Aufgaben sind Organisationstalent und Flexibilität wichtige Eigenschaften, die Sie mitbringen sollten. Die Arbeit am Empfang oder das Schreiben von Geschäftsbriefen erfordert eine gewisse Sorgfalt und ein gutes Ausdrucksvermögen.

Kaufmännisches Denken spielt beim Einholen von Angeboten eine große Rolle. Für den Kundenkontakt sind eine ausgeprägte Serviceorientierung und ein freundlicher Umgang Voraussetzung.

Welche Aufgaben und Tätigkeiten werde ich übernehmen?

Als  Kaufmann*frau für Büromanagement erwarten Sie vielfältige organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten von der Auftragsbearbeitung über Beschaffung, Rechnungswesen und Marketing bis hin zur Personalverwaltung.

Ohne Sie geht nichts!
In Industrie- und Handelsunternehmen, Handwerksbetrieben und in der öffentlichen Verwaltung oder auch bei Verbänden, sind Sie der Motor der alltäglichen Geschäftsprozesse.

Sie schreiben Geschäftsbriefe, Protokolle oder Berichte. Das Aufbereiten von Daten, sowie die Erstellung von Abrechnungen oder Präsentationen sind ebenfalls mögliche Aufgaben.

Von der Koordinierung und Überwachung von Terminen über den Empfang von Besuchern bis hin zur Beschaffung von Büromaterial: Als Kaufmann*frau für Büromanagement sorgen für einen reibungslosen Büroablauf.

Bei der Vorbereitung von Besprechungen, Konferenzen oder Tagungen reichen Ihre Tätigkeiten bis in Bereich des Veranstaltungsmanagements. Als zentrale Anlaufstelle für z.B. Kunden oder auch Kollegen sollten Sie fundierte Auskünfte geben können und sich dafür mit den verschiedenen Arbeitsbereichen und Zuständigkeiten innerhalb Ihres Unternehmens sehr gut auskennen.

Ein weiterer Schwerpunkt Ihrer Arbeit könnte die Abwicklung von Aufträgen sein. Sie nehmen z.B. Anfragen entgegen, stimmen diese mit den Kunden ab und beraten Sie über angebotene Produkte.

Sie haben die Qual der Wahl!
Egal ob Einkauf, Logistik, Personalverwaltung, Rechnungswesen oder Marketing: Nach unserer Umschulung oder Ausbildung in Berlin zum*r Kaufmann*frau für Büromanagement können Sie im Anschluss in jedem Wirtschaftsbereich arbeiten. Während Sie dabei z.B.  im Rechnungswesen für die Erstellung, Kontierung oder das Begleichen von Rechnungen verantwortlich sind, wirken Sie im Marketing bei Onlinemarketing-Kampagnen mit oder pflegen die sozialen Netzwerke Ihrer Firma.

Auch der öffentliche Dienst bietet Ihnen nach der Umschulung bzw. Ausbildung vielfältige Möglichkeiten der Beschäftigung. Hierbei sind Sie bei der Antragsstellung von Ausweisen behilflich oder wirken z.B. bei Verwaltungsvorgängen oder im Haushaltswesen mit.

Wo werde ich eingesetzt?

Der große Vorteil nach Ihrer Umschulung bzw. Ausbildung zum*r Kaufmann*frau für Büromanagement ist, dass Sie in jeder Branche flexibel eingesetzt werden können. Egal, ob Sie sich für den Handel, das Management oder den Tourismusbereich interessieren: Profis im Büromanagement werden in jedem Bereich gebraucht.

Branchen im Einzelnen

  • Bau, Architektur
  • Elektro
  • Fahrzeugbau, -instandhaltung
  • Finanzdienstleistungen, Immobilien
  • Gesundheit, Soziales
  • Handel
  • Holz, Möbel
  • Hotel, Gaststätten, Tourismus
  • IT, DV, Computer
  • Management, Beratung, Recht, Steuern
  • Medien, Informationsdienste
  • Metall, Maschinenbau, Feinmechanik, Optik
  • Transport, Verkehr
  • Verbände, Organisationen, Interessenvertretungen
  • Öffentliche Verwaltung, Sozialversicherung, Verteidigung
  • Weitere Dienstleistungen

Das Video zum Beruf Kaufmann*frau für Büromanagement

Lernen Sie den Berufsalltag von Kaufleuten für Büromanagement kennen:

Tätigkeiten im Einzelnen

  • internen und externen Schriftverkehr erledigen
  • Schriftsätze aller Art anfertigen
  • Unterlagen für Vorgesetzte und Kollegen aufbereiten und bereitstellen; Präsentationen vorbereiten, gestalten und durchführen
  • organisatorische Vor- und Nachbereitung für Besprechungen und Konferenzen durchführen
  • Dienst- und Organisationspläne erstellen
  • Daten aufbereiten, sichern und pflegen
  • Kunden und Besucher empfangen und betreuen
  • Termine planen und überwachen, Urlaubslisten führen
  • Postein- und -ausgang bearbeiten, Post verteilen
  • für Geschäftsreisen optimale Verkehrsverbindungen ermitteln und Reiseunterlagen besorgen
  • Büromaterial verwalten, bestellen und ausgeben
  • an Finanzbuchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling mitwirken
  • Personalakten führen und verwalten, z.B. Arbeits- und Fehlzeiten erfassen
  • bei der Entgeltabrechnung mitwirken
  • die Personalbedarfsermittlung und Personalbeschaffung unterstützen
  • Arbeitsverträge vorbereiten
  • Angebote für Produkte und Dienstleistungen einholen, Bestellungen durchführen
  • Lagerbestände erfassen und kontrollieren
  • Wareneingang prüfen, Warenmängel reklamieren
  • Kundenbedarf feststellen, Angebote unterbreiten
  • an der Entwicklung und Durchführung von Marketingmaßnahmen bzw. Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit mitwirken
  • Social-Media-Angebote pflegen und an Onlinemarketing-Kampagnen mitarbeiten
  • an der Veranstaltungsplanung, -organisation und -kalkulation mitwirken
  • bei der Haushaltsplanaufstellung mitwirken, Haushaltsüberwachungslisten führen
  • Anträge klären und annehmen, für die Bearbeitung der Anträge erforderliche Sachverhalte ermitteln
  • Fristen und Termine berechnen
  • an der Vorbereitung von Verwaltungsvorgängen mitwirken
  • Bescheide erteilen

Quelle: BERUFENET

Nicht das, was Sie gesucht haben?

Nutzen Sie unseren Kursfilter, um das für Sie passende Bildungsangebot zu finden.