Pflegefachmann*frau – Berufsbild

Was macht eigentlich…?

Pflegefachleute betreuen und versorgen Menschen in allen Versorgungsbereichen der Pflege (Kranken-, Kinderkranken- und Altenpflege). Au√üerdem f√ľhren sie √§rztliche Anordnungen durch, assistieren bei √§rztlichen Ma√ünahmen, dokumentieren Patientendaten und wirken bei der Qualit√§tssicherung mit.

An unserer staatlich anerkannten Pflegeschule (PflBG) hast du die Möglichkeit, eine fundierte Ausbildung in Berlin zum*r Pflegefachmann*frau zu absolvieren.

Seit 2020 sind im Ausbildungsberuf zum*r Pflegefachmann*frau, die Ausbildungen Altenpfleger*in, Gesundheits- und Krankenpfleger*in und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in geb√ľndelt. Die neue Ausbildung ist generalistisch und bundesweit einheitlich geregelt. Der schulische Teil der dreij√§hrigen Ausbildung wird an den Berufsfachschulen durchgef√ľhrt, der praktische Teil in ambulanten und station√§ren Altenpflegeeinrichtungen.







viel wenig

Arbeit mit Menschen

Kreative Arbeit

Verwaltung & Planung

Körperliche Arbeit

Neugier & Einsatz

Du interessierst dich f√ľr den Beruf Pflegefachmann*frau?

Wir bieten die passende Ausbildung an! Vereinbare einfach einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns oder lasse dich kostenlos Infomaterial zusenden.

Pflegefachmann*frau: Voraussetzungen und Perspektiven

Anforderungen

Was wird von mir als Pflegefachmann*frau erwartet?

  • Freude am Umgang mit Menschen, Einf√ľhlungsverm√∂gen
  • Interesse an sozialen, pflegerischen und medizinischen Aufgaben
  • Bereitschaft zu k√∂rpernaher Arbeit
  • Teamf√§higkeit, Verantwortungsbewusstsein
  • Selbst√§ndigkeit, Frustrationstoleranz, Organisationstalent
  • Bereitschaft zu Wochenend- und Schichtdiensten

Aufgaben

Welche Aufgaben und T√§tigkeiten √ľbernehmen Pflegefachleute?

T√§tigkeit in der Altenpflege: Entscheide dich f√ľr einen Job als Pflegefachmann*frau in der Altenpflege, arbeite in Seniorenheimen oder Wohnanlagen f√ľr betreutes Wohnen, wo du Senioren bei der Bew√§ltigung ihres Alltags begleitest:

  • Du unterst√ľtzst √§ltere Menschen bei der K√∂rperpflege, bei der Essensaufnahme und beim Ankleiden.
  • Du hilfst √§lteren Menschen dabei, ihre eigenst√§ndige Lebensf√ľhrung und ihre sozialen Kontakte zu erhalten und zu aktivieren.
  • Du ber√§tst und betreust √§ltere Menschen in pers√∂nlichen und sozialen Angelegenheiten.
  • Du nimmst therapeutische und medizinisch-pflegerische Aufgaben wahr (Verbandswechsel, Verabreichung von Medikamenten u.a.).
  • Besonders in der h√§uslichen Pflege unterweist du Familienangeh√∂rige in Pflegetechniken (z.B. korrektes Lagern, Gebrauch von Hilfsmitteln).
  • Du begleitest Sterbende und bist in Kontakt mit den Angeh√∂rigen.
  • Dar√ľber hinaus f√ľhrst du organisatorische und verwaltende T√§tigkeiten aus (Verfassen von Pflegeberichten, Verwaltung von Patientendaten, Abrechnung von Pflegeleistungen u.a.).

T√§tigkeit in der (Kinder-)Krankenpflege: Im Bereich der Krankenpflege oder der Kinderkrankenpflege arbeiten Pflegefachleute in der station√§ren oder ambulanten Pflege in Kliniken oder Krankenh√§usern. Dort sind sie f√ľr die Betreuung und Pflege von Patienten zust√§ndig und f√ľhren einfache medizinische Behandlungen durch ‚Äď sie wechseln zum Beispiel Verb√§nde oder verabreichen Infusionen auf √§rztliche Anordnung. Au√üerdem bereiten sie operative Eingriffe vor, assistieren bei Behandlungen und sind f√ľr die Verwaltung der Patientenakten zust√§ndig.

Arbeitsplatz

Wo werde ich nach meiner Ausbildung zum*r Pflegefachmann*frau in Berlin eingesetzt?

  • in Senioren- und Pflegeheimen
  • bei ambulanten Hauskrankenpflegediensten
  • in geriatrischen und gerontopsychiatrischen Abteilungen von Krankenh√§usern
  • in Pflege- und Rehabilitationskliniken
  • bei Kurzzeitpflegeeinrichtungen mit pflegerischer Betreuung
  • in Wohnheimen f√ľr Menschen mit Behinderung
  • in Seniorenberatungsstellen bzw. Pflegest√ľtzpunkten
  • in Privathaushalten, z.B. bei der Betreuung von Seniorenwohngemeinschaften
  • Krankenh√§user & Kliniken

Perspektiven

Welche Perspektiven habe ich als Pflegefachmann*frau?

  • Stationsleiter*in in der Altenpflege
  • Pflegedienstleiter*in
  • Fachpfleger*in f√ľr klinische Geriatrie und Rehabilitation
  • Fachpfleger*in f√ľr Gerontopsychiatrie
  • Lehrkraft f√ľr die Altenpflegeausbildung

Das Video zum Beruf Pflegefachmann*frau

Lerne den Berufsalltag von Pflegefachleuten kennen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iR2VuZXJhbGlzdGlzY2hlIFBmbGVnZWF1c2JpbGR1bmcgfCBBdXNiaWxkdW5nIHwgQmVydWYiIHdpZHRoPSI2NDAiIGhlaWdodD0iMzYwIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL2pPU01sZWcya3hJP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

In welchen Branchen kann ich tätig sein?

  • Krankenh√§user, z.B. geriatrische und gerontopsychiatrische Abteilungen, Pflege- und Rehabilitationskliniken
  • Kurzzeitpflegeeinrichtungen mit pflegerischer Betreuung, Tages- und Hauskrankenpflegedienste
  • Heime
  • ambulante soziale Dienste
  • Seniorentagesst√§tten mit pflegerischer Betreuung
  • sonstiges Sozialwesen, z.B. parit√§tische Verb√§nde mit ambulantem Pflegedienst, Seniorenberatungsstellen und Selbsthilfeorganisationen mit Pflegeberatung, Pflegest√ľtzpunkte
  • Interessenvertretungen und Vereinigungen, z.B. Pflegeberatung bei Seniorenorganisationen, Krankenversicherungen

Quelle: BERUFENET, Ausbildung.de

Du interessierst dich f√ľr den Beruf Pflegefachmann*frau?

Wir bieten die passende Ausbildung an! Vereinbare einfach einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns oder lasse dich kostenlos Infomaterial zusenden.

Nicht das, was du gesucht hast?

Nutze unseren Kursfilter, um das f√ľr dich passende Bildungsangebot zu finden.