Steuerfachangestellte*r – Berufsbild

Was macht eigentlich…?

Der Beruf als Steuerfachangestellte*r ist ein interessanter zukunftsorientierter Arbeitsplatz mit vielf├Ąltigen Perspektiven. Steuerfachangestellte unterst├╝tzen Steuerberater*innen bei der steuerrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Beratung von Unternehmen und Selbst├Ąndigen. Sie arbeiten in Praxen und Kanzleien von Steuerberater*innen und Wirtschaftspr├╝fer*innen, aber auch z.B. in Steuerabteilungen, Banken oder Industrie.

Der Beruf Steuerfachangestellte*r gilt als krisensicher. Da die Zahl der Steuerberater*innen und Steuerberatungsgesellschaften w├Ąchst, jedoch die Anzahl qualifizierter Steuerfachangestellter sinkt, hat der Beruf hohes Zukunftspotenzial.







viel wenig

Arbeit mit Menschen

Kreative Arbeit

Verwaltung & Planung

K├Ârperliche Arbeit

Neugier & Einsatz

Sie interessieren sich f├╝r den Beruf Steuerfachangestellte*r?

Wir bieten die passende Umschulung an! Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns oder lassen Sie sich kostenlos Infomaterial zusenden.

Voraussetzungen und Perspektiven

Anforderungen

Was wird von mir als Steuerfachangestellte*r erwartet?

Steuerfachangestellte bereiten Steuererkl├Ąrungen f├╝r die Steuerberater vor, erledigen die Finanzbuchhaltung f├╝r Firmen und sind zust├Ąndig f├╝r die Berechnung der Sozialabgaben sowie der Lohn- und Kirchensteuer. Sie arbeiten dabei pr├Ązise und aufmerksam.

Gerade f├╝r die Beachtung der gesetzlichen Vorschriften und Vorgaben ist dieses genaue Arbeiten ├Ąu├čerst wichtig. Steuerfachangestellte sind ├╝berwiegend am PC t├Ątig und arbeiten auch im Team, um schwierige steuerliche Angelegenheiten zu kl├Ąren. Vertrauliche Angaben und Informationen beispielsweise zu Lohn- und Gehaltsabrechnungen m├╝ssen von ihnen vertraulich und diskret behandelt werden. Steuerfachangestellte stehen gelegentlich unter Zeitdruck, vor allem wenn Termine und Fristen einzuhalten sind. Immer wieder m├╝ssen sie sich in neue Gesetze und Verordnungen einarbeiten.

Aufgaben

Welche Aufgaben und T├Ątigkeiten werde ich als Steuerfachangestellte*r ├╝bernehmen?

Worum geht es?
Steuerfachangestellte sind bei Steuerberater*innen oder Wirtschaftspr├╝fer*innen t├Ątig und unterst├╝tzen diese bei steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Dienstleistungen. Dar├╝ber hinaus f├╝hren sie allgemeine organisatorische und kaufm├Ąnnische B├╝roarbeiten aus.

Steuerfit
Neben den organisatorischen B├╝rot├Ątigkeiten sind Steuerfachangestellte haupts├Ąchlich mit den vorbereitenden Arbeiten f├╝r Steuerberater*innen besch├Ąftigt – beispielsweise bei der Steuererkl├Ąrung. Steuerfachangestellte behalten den Durchblick bei allen Details, die bei einer Einkommensteuererkl├Ąrung von Bedeutung sind. Sie haben sich dabei nach dem aktuellen Steuerrecht zu richten. Deshalb ist es wichtig f├╝r sie immer up-to-date zu sein und sich regelm├Ą├čig in Fachzeitschriften und -b├╝cher ├╝ber die Neuerungen zu┬á informieren. Das Internet wird dabei nat├╝rlich auch genutzt. Steuerfachangestellte haben spezielle Software, um am PC alle n├Âtigen Informationen und Daten zu ermitteln, die f├╝r Steuererkl├Ąrungen erforderlich sind und halten diese fest: Die Firmeneinnahmen bzw. -ausgaben, die abzuziehenden Werbungskosten (Aufwendungen, die zum Erwerben, Sichern und Erhalten von Einnahmen dienen) oder Sonderausgaben (z.B. f├╝r gemeinn├╝tzige Zwecke). Daraus wird die Bemessungsgrundlage f├╝r die Einkommensteuer ermittelt. Nachdem alles korrekt ausgef├╝llt wurde, sprechen sich die Steuerfachangestellten mit den Steuerberater*innen des B├╝ros ab. Wenn s├Ąmtliche Angaben korrekt sind, kann die Steuererkl├Ąrung an das Finanzamt geschickt werden. Dort wird sie dann gepr├╝ft und der Steuerbescheid ausgestellt. Nach dem Eingang des Steuerbescheides beim Steuer- bzw. Wirtschaftsb├╝ro ist es Aufgabe des Steuerfachangestellten diesen zu ├╝berpr├╝fen. Sollten Einw├Ąnde bestehen, kann gegen diese innerhalb einer bestimmten Frist Einspruch erhoben werden.

Richtigkeit in allen Bereichen
Des Weiteren machen Steuerfachangestellte die Lohn- und Gehaltsabrechnungen. Dazu nutzen sie geeignete Software, um die entsprechende Lohn- und Kirchensteuer bzw. die Sozialabgaben zu berechnen. Daf├╝r geben Steuerfachangestellte die jeweiligen Angaben, wie Bruttogehalt oder Krankenkassenzugeh├Ârigkeit ein. Ben├Âtigt werden dazu Sozialversicherungsausweise, Rentenversicherungsnummern, Krankenkassendaten und Lohnsteuerkarten der Mitarbeiter. Daneben bringen Steuerfachangestellte auch Buchhaltungsdaten f├╝r die Gewinn-und-Verlust-Rechnung auf den neuesten Stand. Anhand eines Buchhaltungsprogramms geben Steuerfachangestellte die Werte von Belegen wie Rechnungen, Kontoausz├╝gen oder Gesch├Ąftskrediten ein. Sie m├╝ssen dabei, wie immer bei ihrer T├Ątigkeit, auch dabei sehr sorgf├Ąltig sein.

Arbeitsmittel

Mit welchen Arbeitsmitteln/-gegenst├Ąnden arbeiten Steuerfachangestellte?

F├╝r Steuerfachangestellte ist der PC unerl├Ąssliches Arbeitsmittel, samt Tabellenkalkulations- und Buchhaltungsprogrammen. Mithilfe spezieller Software erstellen Steuerfachangestellte Jahresabschl├╝sse, bearbeiten Lohn- und Gehaltsabrechnungen oder setzen Schriftst├╝cke auf. Daten von Mandanten werden von ihnen in spezielle Datenbanken eingegeben, gespeichert und verwaltet. Die Korrespondenz mit Kunden wickeln Steuerfachangestellte per E-Mail oder postalisch ab.

Sie koordinieren Termin- und Fristenkalender und kopieren wichtige Unterlagen, die f├╝r die Bearbeitung eines Auftrags n├Âtig sind. Als Grundlage f├╝r ihre Arbeit, ziehen Steuerfachangestellte Steuererkl├Ąrungen und Steuerbescheide, Lohnsteuerkarten, Versicherungsnachweise, Rechnungen, Bankbelege und Kassenb├╝cher von Mandanten, die Korrespondenz sowie Vorschriften und Gesetzestexte, etwa zum Umsatzsteuergesetz, heran.

Arbeitsbereiche

Wo werde ich als Steuerfachangestellte*r eingesetzt?

In ihren B├╝ros f├╝hren Steuerfachangestellte ihre Arbeiten, wie Lohnabrechnungen f├╝r Mandanten, ├╝berwiegend am PC aus.

In welchen Branchen kann ich t├Ątig sein?

Anstellungsm├Âglichkeiten finden Steuerfachangestellte in Praxen und Kanzleien von Steuerberatern, Wirtschaftspr├╝fern und vereidigten Buchpr├╝fern und in Steuerberatungs-, Wirtschaftspr├╝fungs- und Buchpr├╝fungsgesellschaften. Des Weiteren gibt es f├╝r Steuerfachangestellte auch bei Dienstleistungsunternehmen im Bereich der Managementberatung im Finanz- und Rechnungswesen geeignete T├Ątigkeitsfelder.

Branchen im ├ťberblick:

  • Steuerberatung, Wirtschaftspr├╝fung
    • Praxen von Steuerbevollm├Ąchtigten, Steuerberaterinnen und -beratern, Steuerberatungsgesellschaften
    • Praxen von Wirtschaftspr├╝ferinnen und -pr├╝fern, Wirtschaftspr├╝fungsgesellschafte
    • Praxen von vereidigten Buchpr├╝ferinnen und -pr├╝fern, Buchpr├╝fungsgesellschafte

Dar├╝ber hinaus bieten sich Besch├Ąftigungsm├Âglichkeiten in folgenden Arbeitsbereichen/Branchen:

  • Unternehmensberatung
    • Unternehmensberatung, z.B. Dienstleistung f├╝r Managementberatung im Bereich Finanz- und Rechnungswesen
Sie interessieren sich f├╝r den Beruf?

Wir beraten Sie gern! Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns oder lassen Sie sich kostenlos Infomaterial zusenden.

Das Video zum Beruf Steuerfachangestellte*r

Lernen Sie den Berufsalltag von Steuerfachangestellten kennen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerkl├Ąrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjM2MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9DWFhtb0tjWTJ4bz9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4+PC9pZnJhbWU+

T├Ątigkeiten im Einzelnen

  • Unterlagen der Mandanten ├╝berpr├╝fen, z.B. Kassenbuch, Rechnungen, Bankbelege
  • Gesch├Ąftsvorf├Ąlle der Mandanten zu einer ordnungsgem├Ą├čen Buchf├╝hrung verarbeiten
  • bereits au├čerhalb erstellte Buchf├╝hrungen rechnerisch und sachlich kontrollieren
  • Jahresabschl├╝sse vorbereiten und erstellen
  • Steueranmeldungen erstellen
  • bei der Erstellung von Lohnsteueranmeldungen, Umsatzsteuervoranmeldungen, Umsatzsteuerjahreserkl├Ąrungen sowie Einkommensteuer- und Gewerbesteuererkl├Ąrungen mitwirken
  • Steuerbescheide bearbeiten
  • Einspruch beim Finanzamt einlegen
  • Erstellung von Lohn- und Gehaltsabrechnungen
  • An- und Abmeldung von Arbeitnehmern bei den Sozialversicherungstr├Ągern
  • F├╝hren von Lohnsteuerkarten und Versicherungsnachweise
  • Berechnung von Lohnsteuer, Kirchensteuer und Sozialabgaben
  • Bearbeitung von Postein- und -ausgang
  • Anlegen und F├╝hren von Akten, Registern sowie Termin- und Fristenkalender
  • Ausarbeitung von Schrifts├Ątzen
  • Vorbereitung von Unterlagen f├╝r Gespr├Ąchstermine

Quelle: BERUFENET

Sie interessieren sich f├╝r den Beruf Steuerfachangestellte*r?

Wir bieten die passende Umschulung an! Vereinbaren Sie einfach einen unverbindlichen Beratungstermin mit uns oder lassen Sie sich kostenlos Infomaterial zusenden.

Nicht das, was Sie gesucht haben?

Nutzen Sie unseren Kursfilter, um das f├╝r Sie passende Bildungsangebot zu finden.