Start-
garantie

Sport- und Fitnesskaufmann*frau IHK

  • Ausbildung
  • 21. Januar 2019
  • Familienfreundliches Lernen: 6 Stunden Unterricht in der Klasse, anschließend 2 Stunden flexible Selbstlerneinheiten begleitet von Dozenten (z.B. E-Learning) sowie 6 Wochen Ferien im Jahr
  • 36 Monate
  • IHK-Abschluss
  • Charlottenstraße 2
    10969 Berlin

  • Merkzettel

Kathrin Konradt
Telefon: 030 - 259 008 0
Nachricht senden

So läuft Ihre Ausbildung ab

Ihre Ausbildung bei FORUM Berufsbildung beginnt mit theoretischem Unterricht. Hier erhalten Sie wichtiges Basiswissen für den Einstieg in den praktischen Teil der Ausbildung.

Parallel dazu bewerben Sie sich in einem Kooperationsunternehmen für die praktische Ausbildung. Wir unterstützen Sie dabei.

Nach einigen Wochen steigen Sie in den praktischen Teil Ihrer Ausbildung ein und wenden das erworbene Wissen im Unternehmen an.

Parallel dazu besuchen Sie regelmäßig kleine Unterrichtseinheiten bei FORUM Berufsbildung.

Vor Abschluss der Ausbildung bereiten wir Sie intensiv auf die Prüfung vor und üben mit Ihnen in prüfungsnahen Situationen.

Lehrplan

  • Kundengespräche in Deutsch und Englisch (Cambridge Certificate)
  • kaufmännischer Schriftverkehr
  • EDV (ECDL Europäischer Computerführerschein)
  • kommerzielle und gemeinnützige Sportangebote
  • Leistungsangebote im Sport- und Fitnessbereich
  • Arbeitsfelder im Sport- und Fitnessbereich
  • Planung, Organisation von Veranstaltungen
  • Marktanalyse und Marketingplanung
  • Methoden und Instrumente
  • Kundenberatung und -betreuung
  • Erstellen von Trainingsplänen
  • Fitnesstrainer B-Lizenz (BSA)
  • Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • rechtliche Rahmenbedingungen
  • Rechnungs- und Finanzwesen
  • Budgetverwaltung / Controlling
Sport- und Gesundheitsförderung
  • Aquafitnesstrainer-Lizenz
  • Fortbildung zum Funktional Trainer
  • Ausbildung zum Massagepraktiker
  • Qualifikation Fitnesstrainer B-Lizenz (BSA)
  • Qualifikation Cambridge Certificate
  • Qualifikation European Computer Driving Licence (ECDL)

Voraussetzungen

  • mindestens erweiterte Berufsbildungsreife
  • In Absprache mit uns sind in Einzelfällen Ausnahmen möglich. Bitte sprechen Sie mit uns – wir beraten Sie gern zu den Möglichkeiten.

Für die Zulassung zur Prüfung vor der zuständigen Kammer müssen Sie diese formalen Voraussetzungen erfüllen:

  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Sportbegeisterung
  • Interesse an kaufmännischen
    Themen

Außerdem sollten Sie das noch mitbringen:

Wussten Sie schon...?

1525
Absolvent*innen

...haben ihre Ausbildung bei uns abgeschlossen.

503
Unternehmen

...in Berlin und Brandenburg kooperieren mit uns.

9
Ausbildungen

...stehen Ihnen bei uns zur Auswahl.

Berufsbild

Sport- & Fitnesskaufmann*frau

Als Sport- und Fitnesskaufmann*frau sind Sie in der Dienstleistungsbranche tätig. Ihr Aufgabengebiet zeichnet sich durch vielfältige betriebswirtschaftliche, organisatorische und kundenorientierte Tätigkeiten aus.







viel wenig

Arbeit mit Menschen

Kreative Arbeit

Verwaltung & Planung

Körperliche Arbeit

Neugier & Einsatz

Ihre Möglichkeiten

Sport- & Fitnesskaufmann*frau IHK

Wirtschaftsfachwirt*in IHK

Betriebswirt*in IHK

Hier erfahren Sie mehr über die Fördermöglichkeiten und Kosten dieser Ausbildung.


Oft ist die Förderungsart und -höhe von den individuellen Voraussetzungen abhängig. Gerne beraten wir Sie in einem kostenlosen und unverbindlichen Gespräch.

195,00 Euro Ausbildungsgebühr monatlich (Lehrmaterial inklusive), keine Anmeldegebühr, einmalige IHK Prüfungsgebühren. Schüler-BAföG-Antrag kann gestellt werden. Sprechen Sie mit uns!

Eine Förderung ist z.B. möglich durch:

  • Schüler-BAföG
    Unsere Erstausbildungen sind für Schüler-BAföG zugelassen. Das bedeutet, dass sie die Möglichkeit haben, Schüler-BAföG für die gesamten drei Jahre der Erstausbildung zu beantragen.

 

  • Bildungskredit
    Mit dem Bildungskredit finanzieren Sie Ihre Erstausbildung zinsgünstig. Den Bildungskredit können Sie unabhängig von Ihrem Einkommen bzw. Vermögen oder dem der Eltern beantragen.

  • ALG II
    Wenn Sie einen BAföG-Antrag gestellt haben, können Sie außerdem zusätzlich durch ALG II („Hartz IV“) unterstützt werden.

  • Die Ausbildungsgebühr ist steuerlich absetzbar.

Zertifizierte Qualität

Wir sind zertifiziert nach AZAV und unterliegen daher strengen Qualitätskriterien. Außerdem gelten für diesen Lehrgang weitere strenge Richtlinien der folgenden Kooperationspartner.

AZAV

Bildung für nachhaltige Entwicklung

5 Fragen an Jessica

Jessica ist Umschülerin zur Sport- und Fitnesskauffrau. Sie erzählt uns, welche Eigenschaften Interessierte für diesen Beruf mitbringen sollten und was das Besondere an dieser Ausbildung ist.

Ihre Vorteile

Kostenlose Zusatzleistungen
  • Coaching und Beratung zu persönlichen und fachlichen Fragen
  • Begleitende Studienstunden in Sprachen, Mathe u.v.m. sowie Zusatzqualifikationen wie z.B. Cambridge Certificate
  • Bewerbungs- und Jobcoaching
  • Kostenlose Nutzung der Internetpoints
  • Job- und Praktikumsvermittlung
Ihre Vorteile bei uns
  • Start der Ausbildung unabhängig vom Ausbildungsbetrieb
  • Einstieg auch mit Berufsbildungsreife möglich
  • Feste Ansprechpartner auch im praktischen Teil der Ausbildung
  • Spannende Exkursionen und Praxisprojekte
  • Großes Unternehmensnetzwerk
  • Blockunterricht und lange, durchgehende Praxisphase
  • Wechsel des Ausbildungsbetriebs ohne Abbruch der Ausbildung möglich
  • Intensive Prüfungsvorbereitung

Das sagen unsere Teilnehmenden über uns

Azubi-Tagebuch von Jessica

Jessica ist angehende Sport- und Fitnesskauffrau bei FORUM Berufsbildung und berichtet uns in ihrem Tagebuch von ihren Erfahrungen in ihrem Praxisbetrieb.

Das könnte Sie auch interessieren