Betreuungsassistent*in gem. §§ 43b und 53c SGB XI

mit Erste-Hilfe-Kurs

  • Fortbildung
  • 11. Februar 2019
  • Montag - Freitag, 8:30 - 14:00 Uhr
  • 15 Wochen, inkl. 6 Wochen Praktikum
  • Zertifikat FBB
  • Maßnahme-Nr (Agentur für Arbeit):
    955/121/2018
  • Charlottenstraße 2
    10969 Berlin

  • Merkzettel

Daniela Schönberger
Telefon: 030 - 259 008 0
Nachricht senden

So läuft Ihre Fortbildung ab

In einzelnen Modulen erhalten Sie praxisnahes Fachwissen für den schnellen Einstieg in den Arbeitsmarkt. Parallel dazu unterstützen wir Sie bei der Bewerbung für einen Praktikumsplatz.

Im Praktikum vertiefen Sie Ihr Wissen, in dem Sie es in der Berufspraxis anwenden. Außerdem können Sie erste Berufserfahrung sammeln und evtl. Ihren zukünftigen Arbeitgeber überzeugen.

Nach Abschluss aller Module erhalten Sie von uns ein Teilnehmerzertifikat, das auf dem Arbeitsmarkt anerkannt ist.

Bei Bedarf vermitteln wir Ihnen mögliche Jobangebote und unterstützen Sie weiterhin bei der Bewerbung.

Lehrplan

  • theoretische Grundlagen zum Krankheitsbild Demenz und zu anderen Alterserkrankungen
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Infektionsschutzbelehrung gem. § 43 IfSG
  • pflegepraktische Grundlagen (insbesondere Umgang mit Schmerz, mit Einschränkungen in der Beweglichkeit und mit Inkontinenz)
  • Betreuungskonzepte für Menschen mit Demenz (Biografiearbeit, Milieutherapie, Erinnerungspflege, Snoezelen, Aromaöltherapie, tiergestützte Therapie)
  • Alltagsgestaltung für Menschen mit eingeschränkter Beschäftigungsfähigkeit (10-Minuten-Aktivierung, kreatives Gestalten, Bewegungsförderung, musikalische Angebote)
  • Grundkenntnisse der Kommunikation
  • Kommunikation mit dementiell veränderten Menschen (Umgang mit herausforderndem Verhalten; Grundkenntnisse der Validation®)
  • Rechtliche Grundlagen
  • Erste-Hilfe-Kurs

Voraussetzungen

  • Nachweis über ein 40-stündiges Orientierungspraktikum
  • In Absprache mit uns sind in Einzelfällen Ausnahmen möglich. Bitte sprechen Sie mit uns – wir beraten Sie gern zu den Möglichkeiten.

Für den Einstieg müssen Sie diese formalen Voraussetzungen erfüllen:

  • persönliche Eignung
  • Interesse an der Arbeit mit älteren Menschen

Außerdem sollten Sie das noch mitbringen:

Wussten Sie schon...?

547
Liter

…Wasser von unserem Wasserspender trinken unsere Teilnehmenden, Dozenten und Mitarbeiter im Durchschnitt an einem Tag.

1986
Start

...unseres ersten Fortbildungslehrgangs für Naturkost.

3117
Absolvent*innen

...haben bei uns ihre Fortbildung abgeschlossen.

Berufsbild

Betreuungsassistent*in

Als Betreuungsassistent*in unterstützen Sie hilfs- und pflegebedürftige Menschen.

Aufgrund des demographischen Wandels steigt der Bedarf an Pflegepersonal. Sie erwartet also nach Ihrer Fortbildung in Berlin ein krisensicherer Job mit Zukunft!







viel wenig

Arbeit mit Menschen

Kreative Arbeit

Verwaltung & Planung

Körperliche Arbeit

Neugier & Einsatz

Damit stehen Ihre Chancen sehr gut, dass diese Fortbildung bis zu 100% gefördert wird!

Die Fortbildung "Betreuungsassistent*in" wurde von den Agenturen für Arbeit Berlin und den Berliner Jobcentern als sogenanntes Bildungsziel festgelegt.

Ihre Möglichkeiten

Betreuungsassistent*in

Pflegehelfer*in

Altenpfleger*in (staatlich anerkannt)

Fördermöglichkeiten

Bildungsgutschein

Diese Fortbildung kann über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. der Jobcenter gefördert werden. Mit dem Bildungsgutschein werden Ihre Lehrgangskosten übernommen, und evtl. Fahrtkosten und Kosten für die Kinderbetreuung. Sie haben weiterhin Anspruch auf Leistungen für Ihren Lebensunterhalt.

Rententräger und Berufsgenossenschaften

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen Ihren erlernten Beruf nicht mehr ausüben können, übernehmen Rententräger oder Berufsgenossenschaften (oder Unfallkasse) die Kosten für Ihre Umschulung. Voraussetzung für die Förderung ist allerdings eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Zu den Aufgaben des Berufsförderungsdienstes zählt auch die Integration ausscheidender Soldaten auf Zeit (SaZ) in einen Zivilberuf. Ehemalige Soldaten können ihre Umschulung oder Weiterbildung mit Mitteln des BFD finanzieren.

Ihr Weg zum Bildungsgutschein

Ihr Sachbearbeiter vom Jobcenter oder der Agentur für Arbeit empfiehlt Ihnen eine berufliche Aus- oder Weiterbildung.

Wir informieren Sie über Ihre Möglichkeiten und finden gemeinsam den passenden Lehrgang für Sie.

Von Ihrem Sachbearbeiter beim Jobcenter oder der Arbeitsagentur erhalten Sie dann den passenden Bildungsgutschein.

Zertifizierte Qualität

Wir sind zertifiziert nach AZAV und unterliegen daher strengen Qualitätskriterien. Außerdem gelten für diesen Lehrgang weitere strenge Richtlinien der folgenden Kooperationspartner.

AZAV

Ihre Vorteile

Kostenlose Zusatzleistungen
  • Coaching und Beratung zu persönlichen und fachlichen Fragen
  • Begleitende Studienstunden in Sprachen, Mathe u.v.m. sowie Zusatzqualifikationen wie z.B. Cambridge Certificate
  • Bewerbungs- und Jobcoaching
  • Kostenlose Nutzung der Internetpoints
  • Job- und Praktikumsvermittlung
Ihre Vorteile bei uns
  • Modularer Aufbau
  • Praktikum in anerkannten Kooperationsunternehmen und gute Aussichten auf Übernahme in ein Jobangebot
  • Aktuelles Fachwissen durch Dozenten aus der Praxis
  • Anerkannter Abschluss

Das sagen unsere Teilnehmenden über uns

Ähnliche Lehrgänge