auch
online!

Betreuungskraft gem. 53c SGB XI

inkl. Erste-Hilfe-Kurs

  • 26. Juli 2021

Kontakt & Infomaterial

Jacqueline Fröstel
E-Mail: info@forum-berufsbildung.de
Telefon: 030 - 259 008 0InfomaterialBeratungstermin

Fortbildung

26. Juli 2021
Dauer:
3 Monate, inkl. 4 Wochen Praktikum
Abschluss:
Zertifikat
Zeiten:
Montag - Freitag, 8:30 - 15:00 Uhr; angepasst an die aktuelle Corona-Situation können Kurse auch online stattfinden
Maßnahme-Nr:
962/392/21
Veranstaltungsort:
FORUM Berufsbildung

Online oder vor Ort
Charlottenstraße 2
10969 Berlin

Lehrplan

  • theoretische Grundlagen zum Krankheitsbild Demenz und zu anderen Alterserkrankungen
  • Erste-Hilfe-Kurs
  • Infektionsschutzbelehrung gem. § 43 IfSG
  • pflegepraktische Grundlagen (insbesondere Umgang mit Schmerz, mit Einschränkungen in der Beweglichkeit und mit Inkontinenz)
  • Betreuungskonzepte für Menschen mit Demenz (Biografiearbeit, Milieutherapie, Erinnerungspflege, Snoezelen, Aromaöltherapie, tiergestützte Therapie)
  • Alltagsgestaltung für Menschen mit eingeschränkter Beschäftigungsfähigkeit (10-Minuten-Aktivierung, kreatives Gestalten, Bewegungsförderung, musikalische Angebote)
  • Grundkenntnisse der Kommunikation
  • Kommunikation mit dementiell veränderten Menschen (Umgang mit herausforderndem Verhalten; Grundkenntnisse der Validation®)
  • Rechtliche Grundlagen
  • Erste-Hilfe-Kurs

Voraussetzungen

Für den Einstieg müssen Sie diese formalen Voraussetzungen erfüllen:

  • Nachweis über ein 40-stündiges Orientierungspraktikum
  • In Absprache mit uns sind in Einzelfällen Ausnahmen möglich. Bitte sprechen Sie mit uns – wir beraten Sie gern zu den Möglichkeiten.

Fördermöglichkeiten

Bildungsgutschein

Diese Fortbildung kann über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. der Jobcenter gefördert werden. Mit dem Bildungsgutschein werden Ihre Lehrgangskosten übernommen, und evtl. Fahrtkosten und Kosten für die Kinderbetreuung. Sie haben weiterhin Anspruch auf Leistungen für Ihren Lebensunterhalt.

Rententräger und Berufsgenossenschaften

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen Ihren erlernten Beruf nicht mehr ausüben können, übernehmen Rententräger oder Berufsgenossenschaften (oder Unfallkasse) die Kosten für Ihre Umschulung. Voraussetzung für die Förderung ist allerdings eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Zu den Aufgaben des Berufsförderungsdienstes zählt auch die Integration ausscheidender Soldaten auf Zeit (SaZ) in einen Zivilberuf. Ehemalige Soldaten können ihre Umschulung oder Weiterbildung mit Mitteln des BFD finanzieren.

AZAV

Berufsbild







viel wenig

Arbeit mit Menschen

Kreative Arbeit

Verwaltung & Planung

Körperliche Arbeit

Neugier & Einsatz

Betreuungskraft

Als Betreuungskraft unterstützen Sie hilfs- und pflegebedürftige Menschen.

Aufgrund des demographischen Wandels steigt der Bedarf an Pflegepersonal. Sie erwartet also nach Ihrer Fortbildung in Berlin ein krisensicherer Job mit Zukunft!

Das sagen unsere Teilnehmenden über uns