Lagerhelfer*in

mit Gabelstaplerschein

  • Fortbildung
  • Auf Anfrage
  • Montag - Freitag, 08:30 - 15:45 Uhr
  • 2 Wochen
  • Zertifikat FBB
  • Maßnahme-Nr (Agentur für Arbeit):
    955/237/18
  • Charlottenstraße 2
    10969 Berlin

  • Merkzettel

Florian Grosche
Telefon: 030 - 259 008 0
Nachricht senden

Lehrplan

Überblick über die Warenzone
  • Annahme und Lagerung von Gütern
  • Bearbeitung von Gütern wie wiegen, auszählen, abfüllen, etikettieren usw.
  • Verpackung und Transport
  • Komissionierung von Gütern
  • Güter verladen
Sicherheit im Lager
Gabelstaplerschein

Sie arbeiten als Lagerhelfer und finden hier ihre Einsatzgebiete:

  • Logistikdienstleister
  • Speditionen
  • Industriebetriebe
  • Handelsunternehmen (Groß- und Einzelhandel)
  • Lagerhallen, Fabrikhallen, Kühlhäuser

Voraussetzungen

  • mindestens 18 Jahre alt
  • In Absprache mit FORUM Berufsbildung sind in Einzelfällen Ausnahmen möglich. Bitte sprechen Sie mit uns – wir beraten Sie gern zu den Möglichkeiten.

Für den Einstieg müssen Sie diese formalen Voraussetzungen erfüllen:

  • Interesse an praktischer Tätigkeit
  • körperliche Fitness
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit und Mobilität

Außerdem sollten Sie das noch mitbringen:

Wussten Sie schon...?

547
Liter

…Wasser von unserem Wasserspender trinken unsere Teilnehmenden, Dozenten und Mitarbeiter im Durchschnitt an einem Tag.

1986
Start

...unseres ersten Fortbildungslehrgangs für Naturkost.

3117
Absolvent*innen

...haben bei uns ihre Fortbildung abgeschlossen.

Ihre Möglichkeiten

Lagerhelfer*in

Fachmann*frau für Lagerlogistik

Fachkraft für Lagerlogistik

Fördermöglichkeiten

Bildungsgutschein

Diese Fortbildung kann über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. der Jobcenter gefördert werden. Mit dem Bildungsgutschein werden Ihre Lehrgangskosten übernommen, und evtl. Fahrtkosten und Kosten für die Kinderbetreuung. Sie haben weiterhin Anspruch auf Leistungen für Ihren Lebensunterhalt.

Rententräger und Berufsgenossenschaften

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen Ihren erlernten Beruf nicht mehr ausüben können, übernehmen Rententräger oder Berufsgenossenschaften (oder Unfallkasse) die Kosten für Ihre Umschulung. Voraussetzung für die Förderung ist allerdings eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Zu den Aufgaben des Berufsförderungsdienstes zählt auch die Integration ausscheidender Soldaten auf Zeit (SaZ) in einen Zivilberuf. Ehemalige Soldaten können ihre Umschulung oder Weiterbildung mit Mitteln des BFD finanzieren.

Zertifizierte Qualität

Wir sind zertifiziert nach AZAV und unterliegen daher strengen Qualitätskriterien. Außerdem gelten für diesen Lehrgang weitere strenge Richtlinien der folgenden Kooperationspartner.

AZAV

Ähnliche Lehrgänge