Sachkenntnis im Einzelhandel freiverkäufl. Arzneimittel IHK : FORUM Berufsbildung e.V.

Beginn
03.07.2017
Dauer
8 Tage
Zeiten
08:30 bis 16:00 Uhr
Zielgruppe
Dieser Kurs richtet sich an Einzelhändler, die sich auf die Sachkenntnisprüfung für den Einzelhandel mit freiverkäuflichen Arzneimitteln der IHK vorbereiten wollen.
Maßnahme-Nr. bei Agentur für Arbeit
962/16/15
Abschluss
Sachkenntnis im Einzelhandel mit freiverkäuflichen Arzneimitteln IHK
Förderung
100% Förderung möglich u.a. durch: > Bildungsgutschein (für Empfänger/innen von ALG I oder II), > Rententräger, > Berufsgenossenschaften. Weitere Fördermöglichkeiten und Informationen finden Sie unter Beratung & Service/ Fördermöglichkeiten! Rufen Sie uns an – wir beraten Sie gern!
Voraussetzungen
Sie müssen keine besonderen Voraussetzungen erfüllen.
Ansprechpartner/in
Jutta Kordes
Typ / Bildungsart

Sachkenntnis im Einzelhandel freiverkäufl. Arzneimittel IHK

Beschreibung

Lehrplan
Einführung in den Kurs:

  • Lehrgangsablauf
  • Prüfungsablauf
  • Prüfungserfordernisse
  • Lernmethoden

Einführung in die Arzneimittelkunde:

  • Abgabe freiverkäuflicher Arzneimittel
  • Gefahren freiverkäuflicher Arzneimittel
  • Arzneimittelkunde 1 (Prüfungsdrogen erkennen und beraten)

Prüfungstraining (praktischer Teil)

Arzneimittelkunde 2:

  • Wirkstoffe
  • Anwendungsgebiete
  • Darreichungsformen
  • Stoffbegriff

Sortimentkunde 1 + 2:

  • Warengruppenabgrenzungen nach AMG, MPG, LFGB samt KosmV
  • freiverkäufliche Arzneimittel

Sortimentskunde 3 (Inhalte werden an dem Bedarf der Teilnehmer ausgerichtet):

  • Arzneimittelrecht 1: AMG, Arzneimittelsicherheit, Herstellung, auch im Einzelhandel, Vertrieb
  • Arzneimittelrecht 2: HWG, Arzneimittelwerbung, Arzneimittelangebote

Prüfungstraining (theoretischer Teil)

Prüfungstraining (Fortsetzung)

Weiterführende Informationen

Was ist der sogenannte "Kräuterschein"?
Freiverkäufliche Arzneimittel sind der Trend: Seit man erkannt hat, dass kleinere gesundheitliche Einschränkungen mit Vitaminen, Tees oder anderen natürlichen Mitteln behandelt werden können, findet sich in fast jeder Drogerie und in fast jedem Lebensmittelgeschäft ein kleines Sortiment.

Doch der Verkauf dieser Produkte ist streng geregelt. Nur wer die Anerkennung der IHK besitzt, darf diese Produkte aktiv verkaufen! Das gilt nicht nur für die Mitarbeiter, sondern auch für den Geschäftsinhaber.
Deshalb sollten Sie unbedingt den sogenannten „Kräuterschein“ erwerben!

Mit diesem Fortbildung in Berlin werden Sie in kurzer Zeit fit für die Prüfung vor der IHK.

Individuelle Beratung zur Fortbildung in Berlin
Haben Sie weitere Fragen zu Berufswahl, dem Ablauf und den Inhalten der Fortbildung in Berlin "Sachkenntnis im Einzelhandel mit freiverkäufl. Arzneimitteln IHK" oder den Förderungsmöglichkeiten? Dann vereinbaren Sie mit uns einen kostenlosen Beratungstermin: Telefon 030 – 259 008 0 oder E-Mail info@forum-berufsbildung.de.

Oder kommen Sie einfach vorbei – auch gern ohne Termin! Unsere Bildungsexperten beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch zur Ihrer Umschulung.

Kostenlose Serviceleistungen
Als Teilnehmer erhalten Sie bei uns umfangreiche kostenfreie Serviceleistungen für Ihre berufliche Aus- und Weiterbildung in Berlin, z.B.

  • EDV Office-Grundlagen
  • Englisch für Anfänger
  • Rhetorik
  • Rechtsberatung
  • u.v.m.

Erfahren Sie mehr über unsere kostenlosen Serviceleistungen.

Wir freuen uns auf Sie!

Informationen
gratis bestellen

Anfahrt_FORUM Berufsbildung

FORUM Berufsbildung
Charlottenstraße 2
10969 Berlin

Tel.: 030 / 259 008 - 0
Fax: 030 / 259 008 - 10
E-Mail: info@forum-berufsbildung.de

U-Bahn
U6: Kochstraße
Fußweg ca. 5 Minuten

Bus
M29: Charlottenstraße
Fußweg ca. 2 Minuten

 

 

Ihr Weg zum Umwelt-Bildungszentrum Berlin in Berlin-Gatow: Kladower Damm 57, 14089 Berlin

Umwelt-Bildungszentrum Berlin
Kladower Damm 57
14089 Berlin-Gatow

Tel.: 030 / 200 96 40 - 0
E-Mail: info@umwelt-bildungszentrum.de

Bus
ab S Zoologischer Garten: Bus X34, danach 134
ab S Messedamm: Bus X34, danach 134
ab S Rathaus Spandau: Bus 134