Jetzt
einsteigen

Immobilienkaufmann*frau IHK

inkl. Hausverwaltungssoftware

  • 12. Februar 2024

    Weitere Termine: 17.06.2024

Kontakt & Infomaterial

Daniela Rutkowski
E-Mail: info@forum-berufsbildung.de
Telefon: 030 - 259 008 0InfomaterialBeratungstermin

Umschulung

12. Februar 2024

Weitere Termine: 17.06.2024

Dauer:
24 Monate inkl. 6 Monate Praktikum
Abschluss:
IHK-Abschluss
Beratungstermine und Schnupperstunden

Für die Umschulung als Immobilienkauffrau/Immobilienkaufmann bieten wir sowohl Beratungstermine, als auch Schnupperstunden an.

Lernen Sie uns und den Unterricht kennen und vereinbaren Sie mit unseren Berater*innen einen Termin.

Sollten Sie im Vorfeld Fragen haben, schicken Sie uns diese gerne per E-Mail zu oder rufen Sie uns an

Zeiten:
Montag – Freitag 8:30–14:00 Uhr, plus 2 Unterrichtsstunden orts- und zeitunabhängiges Lernen
Maßnahme-Nr:
962/651/23
Veranstaltungsort:
FORUM Berufsbildung

Charlottenstraße 2
10969 Berlin

Lehrplan

  • Wohnraumvermietung und Verwaltung
  • Bewirtschaftung von Gewerbeobjekten
  • Grundstücksentwicklung und Erwerb
  • Bauprojektentwicklung, Immobilienfinanzierung
  • WEG-Begründung und -Verwaltung
  • Maklergeschäfte
  • Berufsausbildung und Arbeitsplatz
  • rechtliche Rahmenbedingungen
  • Vertragswesen
  • volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Buchhaltung Grundlagen
  • Buchhaltung
  • in der Wohnungswirtschaft
  • Controlling und Steuern
  • Jahresabschluss
  • EDV – MS Office
  • Kommunikation & Wirtschaftsenglisch
  • Hausverwaltungssoftware
  • Cambridge Certificates Qualifikation
  • International Vertification for Digital Literacy (ICDL)

Auf Ihre Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer Berlin (IHK) bereiten wir Sie bestens vor.

Für diese Prüfung müssen Sie aus 5 Bereichen 2 Wahlqualifikationen wählen:

  • Steuerung und Kontrolle
  • Gebäudemanagement
  • Maklergeschäfte
  • Bauprojektmanagement
  • Wohnungseigentumsverwaltung

Voraussetzungen

Für diese Umschulung gibt es keine formalen Zugangsvoraussetzungen. In einem persönlichen Beratungsgespräch schauen wir mit Ihnen gemeinsam auf Ihre Interessen und Fähigkeiten und unterstützen Sie dabei Ihren Wunsch-Abschluss zu erreichen. 

Fördermöglichkeiten

Bildungsgutschein

Diese Umschulung kann über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. der Jobcenter gefördert werden. Mit dem Bildungsgutschein werden Ihre Lehrgangskosten übernommen, und evtl. Fahrtkosten und Kosten für die Kinderbetreuung. Sie haben weiterhin Anspruch auf Leistungen für Ihren Lebensunterhalt.

Rententräger und Berufsgenossenschaften

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen Ihren erlernten Beruf nicht mehr ausüben können, übernehmen Rententräger oder Berufsgenossenschaften (oder Unfallkasse) die Kosten für Ihre Umschulung. Voraussetzung für die Förderung ist allerdings eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Weiterbildungsprämie

Mit dieser Prämie belohnt der Bund den erfolgreichen Abschluss Ihrer Umschulung mit 1500 Euro. Wenn in Ihrer Umschulung eine Zwischenprüfung durch die Kammern vorgesehen ist, erhalten Sie noch einmal 1000 Euro. Die Prämie erhalten Sie bei Ihrem Sachbearbeiter.

Berufsförderungsdienst

Zu den Aufgaben des Berufsförderungsdienstes zählt auch die Integration ausscheidender Soldaten auf Zeit (SaZ) in einen Zivilberuf. Ehemalige Soldaten können ihre Umschulung oder Weiterbildung mit Mitteln des BFD finanzieren.

AZAV

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Berufsbild







viel wenig

Arbeit mit Menschen

Kreative Arbeit

Verwaltung & Planung

Körperliche Arbeit

Neugier & Einsatz

Immobilienkaufmann*frau

Die Welt von Immobilienkaufleuten dreht sich um Gebäude und Grundstücke. Dabei geht es nicht nur um bereits vorhandene Häuser – auch bei Bauprojekten, Flächenplanungen und der Gestaltung von Wohnräumen haben Immobilienprofis ihre Finger im Spiel.

Das sagen unsere Teilnehmenden über uns