Pharmazeutisch-kaufmännische*r Angestellte*r AK

mit EQML und KASSEN-FÜHRERSCHEIN®

  • 15. Juli 2024

Kontakt & Infomaterial

Jacqueline Fröstel
E-Mail: info@forum-berufsbildung.de
Telefon: 030 - 259 008 0InfomaterialBeratungstermin

Umschulung

15. Juli 2024
Dauer:
24 Monate, inkl. 6 Monate Praxis
Zeiten:
Unterricht Montag - Freitag von 8:30 – 14:00 Uhr plus 1,5 Stunden orts- und zeitunabhängiges Lernen
Maßnahme-Nr:
962/16/24
Veranstaltungsort:
FORUM Berufsbildung

Charlottenstraße 2
10969 Berlin

Lehrplan

  • Sachkunde freiverkäufliche Arzneimittel (IHK-Zertifikat)
  • KASSEN-FÜHRERSCHEIN®
  • Europäischer Qualitätsmanagement-Führerschein (EQML)
  • Digitale Kompetenzen
  • Prüfungsvorbereitung
  • Gesundheitsleistungen der Apotheke
  • Verkauf apothekenüblicher Waren
  • Bestellung, Bevorratung und Lagerung der Waren
  • Herstellung und Prüfung von Arzneimitteln
  • Heilberufliche Verordnungen
  • Allgemeine Wirtschaftslehre
  • Personal- und Rechnungswesen
  • Qualitätsmanagement
  • Marketing
  • Recht
  • Word, Excel, PowerPoint
  • Social Media
  • Digitale Tools für Kommunikation und Arbeitsorganisation
  • Teamarbeit, Kooperation, Konfliktmanagement
  • Ziel- und kundenorientierte Kommunikation
  • Rhetorik und Präsentation
  • optional: Englisch mit Cambridge-Zertifikat
  • Vermittlung in Praktikumsplätze bei Apotheken
  • Ihr*e persönliche*r Ansprechpartner*in bei FORUM Berufsbildung
  • Vertiefung des theoretischen Wissens
  • Knüpfen wichtiger Branchenkontakte

Voraussetzungen

Für diese Umschulung gibt es keine formalen Zugangsvoraussetzungen. In einem persönlichen Beratungsgespräch schauen wir mit Ihnen gemeinsam auf Ihre Interessen und Fähigkeiten und unterstützen Sie dabei Ihren Wunsch-Abschluss zu erreichen.

Fördermöglichkeiten

Bildungsgutschein

Diese Umschulung kann über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. der Jobcenter gefördert werden. Mit dem Bildungsgutschein werden Ihre Lehrgangskosten übernommen, und evtl. Fahrtkosten und Kosten für die Kinderbetreuung. Sie haben weiterhin Anspruch auf Leistungen für Ihren Lebensunterhalt.

Rententräger und Berufsgenossenschaften

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen Ihren erlernten Beruf nicht mehr ausüben können, übernehmen Rententräger oder Berufsgenossenschaften (oder Unfallkasse) die Kosten für Ihre Umschulung. Voraussetzung für die Förderung ist allerdings eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Weiterbildungsprämie

Mit einer Weiterbildungsprämie über 2.500 Euro belohnt der Bund den erfolgreichen Abschluss Ihrer Zwischen- und Abschlussprüfung vor der Ärztekammer Berlin. Die Prämie erhalten Sie bei Ihrem Sachbearbeiter.

Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Zu den Aufgaben des Berufsförderungsdienstes zählt auch die Integration ausscheidender Soldaten auf Zeit (SaZ) in einen Zivilberuf. Ehemalige Soldaten können ihre Umschulung oder Weiterbildung mit Mitteln des BFD finanzieren.

AZAV

Bildung für nachhaltige Entwicklung

EQML European Quality Management Licence