Steuerfachangestellte*r StBK - Teilzeit

mit DATEV

  • 12. Mai 2022

Kontakt & Infomaterial

Jacqueline Fröstel
E-Mail: info@forum-berufsbildung.de
Telefon: 030 - 259 008 0InfomaterialBeratungstermin

Umschulung

12. Mai 2022
Dauer:
32 Monate, inkl. 15,5 Monate Praktikum (30 Stunden/Woche)
Abschluss:
StBK-Abschluss
Förderung bis zu 100% möglich

Die Umschulung kann über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. der Jobcenter gefördert werden. Weitere Fördermöglichkeiten: z.B. Rententräger, Berufsgenossenschaften, Berufsförderungsdienst der Bundeswehr.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern!

Zeiten:
Montag - Freitag, 09:00 - 14:00 Uhr; während des Praktikums vereinzelte Schultage mit Unterricht 08:30-14:30 Uhr
Veranstaltungsort:
FORUM Berufsbildung

Vor Ort und Online
Charlottenstraße 2
10969 Berlin

Unterricht in Kleingruppe

Unsere Umschulung Steuerfachangestellte*r in Teilzeit findet in einer Kleingruppe mit maximal 8 Lernenden statt.

Ihr Vorteil: Sie erleben eine besonders angenehme und auf Ihr Tempo angepasste Lernatmosphäre. Ihre Dozent*innen kann sich individuell um Sie kümmern.

Lehrplan

  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Wirtschaft
  • Arbeits- und Handelsrecht
  • Investition und Finanzierung
  • Wirtschaftsordnung
  • Abgabenordnung und Bewertungsgesetz
  • Umsatzsteuer und Ertragsteuern
  • Grundlagen der Finanzbuchführung
  • Beschaffung und Absatzwirtschaft
  • Anlagen- und Personalwirtschaft
  • Bilanzsteuerrecht
  • Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • Dreisatz und Handelskalkulation
  • Prozent- und Promillerechnung
  • Zins- und Währungsrechnung
  • Buchhaltung mit Lexware und DATEV
  • Digitale Kommunikation
  • Digitaler Content
  • Office Next
  • Sicherheit, Datenschutz und Problemlösung
  • Social Media
  • Digitale Kompetenzen entwickeln

Voraussetzungen

Für diese Umschulung müssen Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung oder mittlerer Schulabschluss und Berufserfahrung
  • in Ausnahmefällen werden auch
    andere Abschlüsse anerkannt

Fördermöglichkeiten

Bildungsgutschein

Die Zulassung zur Umschulung in Teilzeit muss von der zuständigen Kammer im Einzelfall bestätigt werden. Dann kann die Umschulung in Teilzeit über einen Bildungsgutschein gefördert werden, mit dem die Lehrgangskosten sowie Fahrtkosten und evlt. Kosten für die Kinderbetreuung übernommen werden. Sie haben während der Umschulung weiterhin Anspruch auf Leistungen für Ihren Lebensunterhalt.

Rententräger und Berufsgenossenschaften

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen Ihren erlernten Beruf nicht mehr ausüben können, übernehmen Rententräger oder Berufsgenossenschaften (oder Unfallkasse) die Kosten für Ihre Umschulung. Voraussetzung für die Förderung ist allerdings eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Weiterbildungsprämie

Mit dieser Prämie belohnt der Bund den erfolgreichen Abschluss Ihrer Umschulung mit 1.500 Euro. Wenn in Ihrer Umschulung eine Zwischenprüfung durch die Kammern vorgesehen ist, erhalten Sie noch einmal 1.000 Euro. Die Prämie erhalten Sie bei Ihrem Sachbearbeiter.

Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Zu den Aufgaben des Berufsförderungsdienstes zählt auch die Integration ausscheidender Soldaten auf Zeit (SaZ) in einen Zivilberuf. Ehemalige Soldaten können ihre Umschulung oder Weiterbildung mit Mitteln des BFD finanzieren.

AZAV

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Berufsbild







viel wenig

Arbeit mit Menschen

Kreative Arbeit

Verwaltung & Planung

Körperliche Arbeit

Neugier & Einsatz

Steuerfachangestellte*r

Steuerfachangestellte*r gehen Steuerberater*innen bei der betriebswirtschaftlichen und vor allem bei der steuerlichen Beratung von Kunden zur Hand. Zudem werden von ihnen Steuererklärungen bearbeitet und Steuerbescheide geprüft.

Interview mit Martina J.

Zahlenjongleure aufgepasst

Martina J. absolvierte die Umschulung zur Steuerfachangestellten bei uns. Sie hat uns ihre Berufsweggeschichte erzählt.